• LEADER vernetzt
  • LEADER fördert
  • LEADER unterstützt
  • LEADER setzt Impulse
  • Unsere Initiativen
  • Unsere Initiativen
Menü
Ist meine Idee förderbar?
Leerstand_pixabay

Wir sagen dem LEERSTAND den Kampf an!

Leerstand prägt dein Ortsbild? Ihr möchtet euren Ort oder eure Stadt gemeinsam schöner und lebenswerter gestalten? Dann haben wir das passende Angebot für euch:

Die LEADER Region Weinviertel Ost ermöglicht 5 Gemeinden einen aktiven Prozess mit einem Fachexperten um Leerstände innerhalb der Gemeinde neuen Nutzungen zuzuführen. So soll das Leben in die Dorf- & Stadtkerne zurückkehren. In einem gemeinsamen Prozess von Gemeindepolitik, Gemeindeverwaltung und BürgerInnen wird dem Leerstand in eurer Gemeinde der Kampf angesagt! Ihr werdet dabei sicherlich noch viele innovative Ideen finden, wie ihr eure Gemeinden weiterentwickeln könnt!

 

Förderbare Maßnahmen:

In 5 Gemeinden der LEADER Region Weinviertel Ost wird ein Prozess, welcher durch einen externen Fachexperten begleitet wird, mit folgenden Schwerpunkten gefördert:

  • Innenentwicklung vor Außenentwicklung: Wir beleben das Orts- & Stadtzentrum wieder!
  • Innovative Öffentlichkeitsbeteiligung
  • Festlegung von Umsetzungsmaßnahmen

Der Fachexperte/das Fachexpertenteam kann von euch frei gewählt werden. Es muss jedoch bei der Ausschreibung das Bundesvergabegesetzt eingehalten werden (das LEADER-Team unterstützt euch dabei).

 

Projektziel:

  • Neue Nutzungen für leerstehende Gebäude und Flächen in eurer Gemeinde.
  • Eine „Schritt für Schritt“ Anleitung für eure Gemeinde, wie ihr den Leerstand in eurer Gemeinde reduziert.
  • Neue Ideen für die Weiterentwicklung eurer Gemeinde.
  • Glückliche BürgerInnen sowie eine zufriedene Gemeindeverwaltung und -politik.

 

Timing:

Ihr habt Interesse in eurer Gemeinde gemeinsam mit euren BürgerInnen dem Leerstand den Kampf anzusagen, dann bewirb dich jetzt im LEADER-Büro.

Was wir gerne von euch hätten: Ein kurzes Bewerbungsschreiben in dem ihr auf folgende Fragestellungen eingeht:

1) Warum braucht gerade eure Gemeinde einen Prozess zur Reduktion des Leerstandes?

2) Wo befindet sich der Leerstand in eurer Gemeinde (innerörtlicher Leerstand von alten Wohnhäusern, leere Bauplätze – die aktuell nicht bebaut werden, leere Geschäftsflächen in der Gemeinde, verfallene Keller in eurer Kellergasse, etc.)?

3) Wer wird im Arbeitsteam „Wir sagen dem Leerstand den Kampf an“ dabei sein?

Bewerbungsfrist: 28.2.2021

 

Förderbare Kosten:

Gefördert werden die Kosten des Leerstandsprozesses mit einem frei wählbaren Fachexperten(team) im Ausmaß von mind. € 10.000,00 brutto bzw. max. 50.000,00 brutto. Projektinhalte können nur die oben beschriebenen Punkte sein. In den Prozess sind das LEADER-Team, die Kleinregion, der/die BetreuerIn der NÖ.Regional.GmbH sowie wichtige Stakeholder einzubeziehen.

 

Förderhöhe: 55-60%

 

Der Fördercall ist mit einem Gesamtfördervolumen von € 150.000,00 gedeckelt.