• LEADER vernetzt
  • LEADER fördert
  • LEADER unterstützt
  • LEADER setzt Impulse
  • Unsere Initiativen
  • Unsere Initiativen
Menü
Ist meine Idee förderbar?

Immaterielles Kulturerbe „Ladumtragen“ der Mistelbacher Hauerzunft

Die Mistelbacher Hauerzunft wurde 1698 als Interessensgemeinschaft freier Weinbauer*innen gegründet. Sie sollte für die Einhaltung der Rechte und Pflichten Sorge tragen und ethische wie auch soziale Belange innerhalb der Gemeinschaft regeln. Die Gründungsdokumente, Stiftungsbrief, Siegel, Urkunden, Protokolle, Mitgliedsbücher werden im Original in der Hauerlade verwahrt. Seit Gründung der Hauerzunft wird diese alle zwei Jahre im Rahmen eines feierlichen Umzugs, dem Ladumtragen, vom Altzechmeister zum neu gewählten Oberzechmeister getragen.

Die Hauerzunft hat in Mistelbach einen angesehenen und hohen Stellenwert, da sie auch als Gemeinschaft an der Fronleichnamsprozession teilnimmt und das Erntedankfest ausrichtet. Jede*r kann um Aufnahme in die Hauerzunft ansuchen. Beim Umzug wird großen Wert auf die Beteiligung von Jugendlichen gelegt, die so in die Tradition hineinwachsen und aktiv am Ladumtragen beteiligt sind. Es ist auch eine große Ehre, als Oberzechmeister nominiert zu werden und die Hauerlade für die nächsten zwei Jahre aufzubewahren.

Zum 325-Jahr Jubiläum sind eine Festschrift mit allen Informationen zur Hauerlade, eine Ausstellung im Herbst 2023 sowie eine Videoproduktion geplant.

 

Projektträger: Hauerzunft Mistelbach, Mistelbach

Projektlaufzeit: 01.01.2023 - 30.12.2023

 

Download: Projekt-Factsheet

 

 

Zurück zur Übersicht