• LEADER vernetzt
  • LEADER fördert
  • LEADER unterstützt
  • LEADER setzt Impulse
  • Unsere Initiativen
  • Unsere Initiativen
Menü
Ist meine Idee förderbar?

Der Strategieprozess

In einem breit angelegten Strategieprozess möchten wir die Stärken und Schwächen unserer Region herausarbeiten, um anschließend einen Aktionsplan für die kommenden 10 Jahre zu erstellen.

Hier bieten wir Einblicke in unseren Prozess, was wir schon erarbeiten konnten und wo wir gerade stehen! Wir freuen uns, wenn du dabei bist!


Unser Kick off

Durchgestartet sind wir am 22.2.2021 bei unserem Kick-off. Sibylla Zech von der TU Wien gab spannende Einblicke in die "Trends und Perspektiven der Regionalentwicklung" für unsere Region.

Download: Einladung Kick-off Strategieprozess

 

Als zukünftig wichtige Trends zeichnen sich gesellschaftlicher Wandel, Klimaschutz, Ortskernbelebung, Öffentlicher Verkehr und Digitalisierung ab. Aber auch die weitere Belebung und Erhaltung des Kulturgutes Kellergasse ist für das Weinviertel essentiell.

Die Kernaussagen der Veranstaltung betreffen vor allem die jungen Menschen. Diese ziehen in die Stadt, als Familie kommt man aber gerne zurück ins Grüne. Eine gut ausgestattete Region ist notwendig, um als Lebensraum Zukunft zu haben. Das beginnt bei einer digitalen Grundversorgung und geht bis zu attraktiven Ortskernen und einer flächenschonenden Siedlungsentwicklung. Bodenversiegelung stellt eine große Gefahr, hier muss der Stein ins Rollen gebracht werden, um aktiv entgegenzuwirken. Den Grundstein dafür hat das Weinviertel mit seiner Bewerbung zur Klimawandelanpassungsregion gelegt.

 

Der Vortrag zum Nachhören sowie die Folien zum Nachsehen gibt es hier.

Hier geht es zur Pressemeldung des kick-offs.


Die Webinarreihe

Im Rahmen einer Webinarreihe möchten wir die für das Weinviertel wichtigen Themen mit Fachexperten vor den Vorhang holen und diskutieren.

Download: Einladung Webinarreihe

Webinar 1: 16.03.2021, 18:00 - 20:00 Uhr, online-Veranstaltung

"Das Paradoxe an der Zufriedenheit und die Dilemmata der Daseinsvorsorge: Zusammenhalt und Zusammenleben im Weinviertel"

Gemeinsam mit Tatjana Fischer von der Universität für Bodenkultur Wien diskutierten wir wie wir im Weinviertel zukünftig zusammenleben und zusammenhalten können.

Die zentrale Frage für die Weiterentwicklung des Weinviertels ist, wie wir einen attraktiven Lebensraum mit einem vielfältigen Mix an dörflicher Infrastruktur und einer gelebten Dorfgemeinschaft für Jung und Alt erhalten können. Dilemmata, vor denen das Weinviertel steht, sind sicherlich die großen Unterschiede der Gemeindestrukturen. Von kleinen Dörfern bis zu Städten mit 17.000 EinwohnerInnen, von reinen Wohngemeinden bis zu Gemeinden mit wichtigen regionalen Zentren, Zuzugs-  wie auch Abzugsgemeinden. Entscheidende Faktoren für die Weiterentwicklung sind die Etablierung einer bedarfsorientierten Erreichbarkeit, der Erhalt eines gelebten Ehrenamtes sowie attraktive Angebote innerhalb der Region für alle BewohnerInnen. Man sieht also, die Lebensqualität und somit die Zufriedenheit der Bevölkerung innerhalb der Region hängt von vielen Faktoren ab, die im Rahmen einer Regionsstrategie miteinander verknüpft werden müssen.

 

Eine Kurzfassung des Vortrages gibt es hier als Interview mit Fr. Dr. Fischer zum Nachhören.

Hier geht es zur Pressemeldung des Webinars.

Webinar 2: 15.04.2021, 18:00 - 20:00 Uhr, online-Veranstaltung

"Sind wir WeinviertlerInnen? Standortmarketing: Kräfte bündeln mit System"

 

Christoph Engl, der Entwickler der Marke Südtirol, zeigt uns wie es gelingt, unsere Stärken zu bündeln, um daraus eine anziehungsstarke Marke zu entwickeln, die nach innen – in Richtung aller „Leistungserbringer“ und ebenso nach außen nachhaltig und zukunftsorientiert Wirkung zeigt.

Denn eine Marke bekannt zu machen heißt nicht ein Bild zu zeigen, sondern ein Bild zu erzeugen. Es muss nicht massenfähig sein, sondern eine starke Botschaft haben und Identität schaffen. Darf braucht es jetzt mutige Entscheidungen für unser Weinviertel.

 

Der Vortrag zum Nachhören sowie die Folien zum Nachsehen gibt es hier.

Hier geht es zur Pressemeldung des Webinars.

Webinar 3: 11.05.2021, 18:00 - 20:00 Uhr, online-Veranstaltung

"Was braucht es um wirklich innovativ zu sein? Hören wir doch auf Innovationstheater zu spielen!"

Jeder spricht von innovativen Projekten, aber arbeiten wir wirklich innovativ oder ist es doch mehr Theater, um sie gut und modern aussehen zu lassen? Jean-Philippe Hagmann, Innovationsexperte aus Zürich, präsentierte wie man innovativ arbeiten kann. Zentrale Aussage: Es ist wertvoller, mit dem Problem zu starten, die Idee wird sich ändern. LEADER-Manager Stefan Niedermoser aus Tirol stellte im Anschluss die Chancen und Möglichkeiten des Innovationslabors LEADER vor. Mit Praxisbeispielen aus Tirol zeigt er den TeilnehmerInnen imposant, wie Innovation funktionieren kann und wie man innovativ Ideen in einer LEADER-Region umsetzt.

 

Den Vortrag zum Nachhören sowie die Folien zum Nachsehen gibt es hier.

Hier geht es zur Pressemeldung des Webinars.

Webinar 4: 07.06.2021, 18:00 - 20:00 Uhr, online-Veranstaltung

"Smart Region Weinviertel? Digitalisierung als Chance zur Stärkung der regionalen Wirtschaftskraft"

Regionale Betriebe mit ihren vielfältigen regionalen Produkten und Dienstleistungen und auch die örtliche Gastronomie und Nahversorgung sind entscheidend für belebte Orts- und Stadtzentren. Wie können wir die regionale Wertschöpfung in unseren Gemeinden stärken und weiter ausbauen? Welchen Beitrag kann die Digitalisierung leisten? Diese Fragen diskutieren wir mit Zukunftsforscher Andreas Reiter sowie Vertretern der Wirtschaft.

 

ANMELDUNG Webinar 4


Umfrage: Deine Meinung ist gefragt!

Jetzt ist deine Mithilfe gefragt: Wo liegen die Stärken und Schwächen der Region? Was muss in den nächsten 10 Jahren verwirklicht werden? Vor welchen Herausforderungen stehen wir - gerade auch durch die COVID-19-Pandemie? Nimm an der kurzen Umfrage teil und gestalte das Weinviertel aktiv mit! Denn wer weiß besser, was wir im Weinviertel brauchen, als die Menschen, die hier leben!

Die Umfrage dauert nur wenige Minuten und hilft uns bei der Erstellung unserer Weinviertel-Strategie!

Wir sagen schon jetzt VIELEN DANK!

 

Jetzt an der Umfrage teilnehmen!

Hier findest du die Pressinformation für Gemeindezeitungen.

Hier kannst du die Infokarte downloaden.