• LEADER vernetzt
  • LEADER fördert
  • LEADER unterstützt
  • LEADER setzt Impulse
  • Unsere Initiativen
  • Unsere Initiativen
Menü
Ist meine Idee förderbar?
Weinviertel Rastplatz_Weiviertel Tourismus

Förderung von Weinviertel-Rastplätzen

Das Weinviertel verfügt über eine Vielfalt an Rad- und Wanderwegen wie auch Pilgerwegen quer durch die Region. Zu einer Tour per Rad oder zu Fuß gehört natürlich auch eine Rastmöglichkeit.

Das Ziel der LEADER Region Weinviertel Ost ist es, Weinviertel-Rastplätze an Rad-, Wander- und Pilgerrouten zu schaffen.

Daher fördern wir im Zeitraum von 1.9.2021 – 31.3.2022 die Errichtung von Weinviertel-Rastplätzen mit Einkehrmöglichkeit.

 

Best practice Beispiele

 

Ausstattungskriterien

Muss

  • Lage: an einem Haupt-Rad-, Wander- oder Pilgerweg vorzugsweise an attraktiven Verweilorten (Kellergasse, Aussicht, etc.). Abstimmung mit Weinviertel Tourismus ist erforderlich.
  • Größe pro Rastplatz: max. 200m² befestigte Oberfläche
  • Sitzgelegenheit: z.B. Bank- und Tischkombination
  • Pergola als Beschattungselement inkl. Bepflanzung z.B. Weinreben
  • Müllbehälter
  • Weinviertel-Fahne inkl. Fahnenmast (Angebotseinholung erfolgt über die LEADER-Region, die Erstellungskosten sind zu zahlen)
  • Infotafel mit Übersichtskarten, Infotexten (Deutsch und Englisch) und Fotos, vorgegebenes Layout (Angebotseinholung erfolgt über die LEADER-Region, die Erstellungskosten sind zu zahlen)
  • Fahrradabstellmöglichkeit für 5 bis 8 Räder
  • Entsteht der Rastplatz an einer Wasserleitung, ist verpflichtend ein Trinkbrunnen zur Wasserentnahme zu errichten (diese Maßnahme ist im Sinne der Anpassung an den Klimawandel).

 

Soll

  • Trinkbrunnen (sofern der Rastplatz nicht an einer Wasserleitung liegt)
  • Schutzdach zum Unterstellen bei Regen und Wind/Sturm
  • Versorgungsmöglichkeit (z.B. Kühlschrank, Automat, etc.)
  • Selbstreparatur-Sets
  • Weinviertel-Liegestühle

 

Weitere Kriterien

  • Wartungs-/Pflegeregelung ist vorzulegen (Regelmäßiges Entleeren-/ Pflegeregelung)
  • Es ist verpflichtend ein Beratungsgespräch mit dem Projektmanagement der LEADER Region Weinviertel Ost sowie dem Radbetreuer von Weinviertel Tourismus vorgeschrieben.

 

Förderbare Maßnahmen

  • Pflasterarbeiten
  • Sitzgelegenheiten
  • Errichtung der Pergola
  • Beschattungsmöglichkeiten + Bepflanzung + ggf. Arbeiten zur Errichtung des Fundaments
  • Müllbehälter
  • Weinviertel-Fahne (aus robustem Material) + Fahnenmast + ggf. Arbeiten zur Errichtung des Fundaments
  • Infotafel (Grafik, Druck und Übersetzungsleistungen) + ggf. Arbeiten zur Errichtung des Fundaments
  • Fahrradinfrastruktur (Fahrradabstellmöglichkeiten, Selbstreparatur-Set, etc.)
  • Trinkbrunnen (ohne Arbeiten bez. Wasserleitung)
  • Versorgungsmöglichkeit (Kühlschrank, Automat, etc.)
  • Beschilderung & Hinweistafel auf den Rastplatz
  • Öffentlichkeitsarbeit: Flyer, Drucksorten, Ständer für Infomaterial, etc

 

Förderwerber kann sein

Antragsberechtigt sind Gemeinden, Vereine und Arbeitsgemeinschaften.

 

Förderhöhe

Förderhöhe: 55%

Die beiden Fördercalls „Förderung von Weinviertel-Rastplätzen“ und „Förderung von GENUSSRASTPLÄTZEN mit Einkehrstation in Weinviertler Kellergassen“ sind in Summe mit einem Gesamtfördervolumen von € 200.000,00 gedeckelt.

 

Kostengrenzen zur Fördereinreichung
Kostenuntergrenze: € 6.000,00 brutto (bzw. netto bei Vorliegen einer Vorsteuerabzugsberechtigung)
Kostenobergrenze: € 40.000,00 brutto (bzw. netto bei Vorliegen einer Vorsteuerabzugsberechtigung)

 

Fördervoraussetzungen

  • Der Weinviertel-Rastplatz muss an einem Haupt-Rad-, Wander- oder Pilgerweg liegen. Abstimmung mit Weinviertel-Tourismus erfoderlich.
  • Der Weinviertel-Rastplatz muss lt. den Richtlinien von Weinviertel Tourismus und der NÖ-Werbung errichtet werden. So wird ein einheitliches Erscheinungsbild im Weinviertel gewährleistet.
  • Der Weinviertel-Rastplatz muss in der Rad-/Wandersaison gewartet und gepflegt werden.
  • Alle gesetzlichen Auflagen müssen eingehalten werden (z.B. Jugendschutzgesetz).
  • Es ist ein Beratungsgespräch mit dem Projektmanagement der LEADER Region Weinviertel Ost sowie dem Radbetreuer von Weinviertel Tourismus verpflichtend vorgeschrieben.
  • Der Weinviertel-Rastplatz muss mind. 5 Jahre in diesem Sinne betrieben werden.
  • Rastplatz mit Versorgungsmöglichkeit:
    - Ein Logistikkonzept zum Betrieb (Anlieferung und Befüllung) der Versorgungsstation muss vorliegen. Das Team der LEADER Region Weinviertel Ost ist bei der Erstellung sehr gerne behilflich.
    - Die Versorgungsmöglichkeit darf ausschließlich mit Produkten, die im Weinviertel hergestellt werden, befüllt werden.

 

Nicht förderbar sind

  • Vorhaben, mit denen bereits vor der Antragstellung begonnen wurde
  • Investitionen in bauliche Basis-Infrastruktur (Errichtung/Adaption von Gebäuden, Straßen- und Wegebau, etc.) oder in technische Infrastruktur (Wasser/Abwasser- oder Stromleitungen)
  • Kosten des laufenden Betriebes
  • gebrauchte Investitionsgüter
  • Teilbeträge von größeren Investitionen
  • Kosten, die nicht eindeutig dem Projekt zugeordnet sind
  • Bewirtungs- und Verpflegungskosten
  • Eigenleistungen
  • Kosten die von Förderungen in Österreich grundsätzlich ausgenommen sind (z.B. Steuern, öffentliche Abgaben und Gebühren, Steuerberatungs-, Anwalt- oder Notariatskosten, etc.)

 

Projektziele

  • Raststelle für Wander-, Pilger- und Radtouristen
  • Treffpunkt der Ortsbevölkerung und damit Steigerung der lokalen Identität
  • Steigerung der Lebensqualität

 

Timing

Für den Fördercall „Weinviertel Rastplatz“ bestehen drei Einreichmöglichkeiten bei der LEADER Region Weinviertel Ost:

1. Möglichkeit: Einreichschluss 9.9.2021

2. Möglichkeit: Einreichschluss 2.11.2021

3. Möglichkeit: Einreichschluss Jänner 2022 (Detailinfos folgen)

Die Projektideen und Unterlagen müssen vor dem Einreichschluss bereits mit dem LEADER-Team abgestimmt sein, vereinbare dir rechtzeitig einen Termin im LEADER-Büro.

Die Projektumsetzung kann max. bis 31.12.2023 erfolgen.

 

Rahmenbedingungen:

 

Das Förderbudget (für die beiden Fördercalls „Weinviertel Rastplatz“ und „Genussrastplatz“) ist mit € 200.000,00 gedeckelt, daher kann keine Garantie abgegeben werden, ob bis zum Ende des Calls ausreichend Fördermittel vorhanden sind. Die Vergabe der Fördermittel erfolgt nach Einlangen der Unterlagen und Entscheidung des Projektauswahlgremiums.

 

Der Fördercall, welcher im Zeitraum von 1.9.2021 – 31.3.2022 geöffnet ist, trägt lt. Lokaler Entwicklungsstrategie der LEADER Region Weinviertel Ost im Aktionsfeld „Wertschöpfung“ zum Themenblock „Positionierung als Wein- und Genussregion“ (WS_02_07) und zum Themenblock „Schaffung von Angeboten zum Rad-, Pilger- und Naturtourismus“ (WS_02_08) sowie im Aktionsfeld „Gemeinwohl“ zum Themenblock „Aufwertung des Freizeit- und Naherholungswesens“ (GW_03_05) bei.

 

Infos zum Projektauswahlverfahren erhältst du unter folgendem Link.

 

Detailinfos zum Fördercall "Weinviertel-Rastplatz"